Presse-Information

27. März 2017

Neue Heißkanal-Lösungen vereinfachen den Spritzgießprozess

Bild 1: Neue Druckplatte: Die Komponente besteht aus einem speziellen Material mit geringer Wärmeleitfähigkeit. Es verhindert den Plattenverbiegungseffekt und sichert gleichzeitig ein optimales und homogenes Temperaturprofil im gesamten Heißkanalsystem.

 

Bild 2: Der Gewindeeinsatz „Thread Safe Kit“ (im Bild rechts) verhindert das Blockieren der eingeschraubten Düsen, auch bekannt als „Festfressen“, und erleichtert Routinewartungsarbeiten.
Bilder: HRSflow

 

San Polo di Piave, Italien, März 2017 – Präzision, Vielseitigkeit und Vertrauen. HRSflow hat zwei innovative Lösungen entwickelt, die sowohl zur Optimierung des Spritzgießprozesses als auch zur Vereinfachung der Wartungsroutinen von Heißkanalsystemen dienen: flexibel zu positionierende Druckplatten sowie den speziellen Gewindeeinsatz „Thread Safe Kit“ - kompakte und clever erdachte Komponenten, um überzeugende Prozessergebnisse zu erreichen.

Homogenes Temperaturprofil
Neueste Komponenten von HRSflow sind Druckplatten aus speziellem Material mit geringer Wärmeleitfähigkeit. Sie sind zwischen dem Heißkanalsystem und dem Werkzeug positioniert und ermöglichen eine höhere Werkzeugsteifigkeit sowie ein deutlich homogeneres Temperaturprofil aufgrund der geringeren Wärmeabfuhr ins Werkzeug. Weiterer Vorteil ist die flexible Positioniermöglichkeit, ohne das Temperaturprofil des Heißkanalsystems negativ zu beeinflussen.

Einfache Wartung
Für die Herstellung qualitativ hochwertiger Endprodukte in einem hocheffizienten Spritzgießprozesses ist auch die Vereinfachung von Wartungsroutinen von entscheidender Bedeutung. Der neue Gewindeeinsatz „Thread Safe Kit“ unterstützt diese Anforderung. Eine spezielle Buchse – zwischen Düse und Verteiler positioniert – ermöglicht den einfachen Ausbau der Düse ohne Beschädigung des Gewindes, vor allem bei der Verwendung von Materialien wie PMMA und PC, wo der Wartungsaufwand bekanntlich umfangreicher ist. Das neue Design verhindert das Blockieren der eingeschraubten Düsen, auch bekannt als „Festfressen“, und erleichtert damit auch Routinewartungsarbeiten.

Über HRSflow
HRSflow (www.hrsflow.com) ist ein Geschäftsbereich der INglass S.p.A. (www.inglass.it) mit Sitz in San Polo di Piave/Italien, spezialisiert auf die Entwicklung und die Produktion anspruchsvoller und innovativer Heißkanalsysteme für die Spritzgießindustrie. Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 1.100 Mitarbeiter und ist weltweit in allen wichtigen Märkten präsent. HRSflow produziert Heißkanalsysteme im europäischen Headquarters San Polo di Piave/Italien, in Asien im Werk Hangzhou/China sowie im Werk Byron Center nahe Grand Rapids, MI/USA.

______________

Kontakt und weitere Informationen
Grit Feistkorn, Automotive Marketing Manager D-A-CH
Tel.: +49 160 7407058, E-Mail: grit.feistkorn(at)hrsflow.com 
HRSflow, Via Piave 4, 31020 San Polo di Piave (TV), Italien
Tel.: +39 0422 750 111, E-Mail: info(at)hrsflow.com , www.hrsflow.com 
Erica Gaggiato, Communication dept.
Tel.: +39 0422 750 120, E-Mail: erica.gaggiato(at)inglass.it 

Redaktioneller Kontakt und Belegexemplare:
Georg Sposny, Konsens PR GmbH & Co. KG,
Hans-Kudlich-Straße 25, D-64823 Groß-Umstadt
Tel.: +49 6078 9363-15, Fax: -20,
E-Mail: georg.sposny(at)konsens.de 


Downloads:

0    2017-0087 Neue Heisskanallösungen de (Size: 241 K, Type: doc)
1    2017-0087 New hot runner solutions en (Size: 239 K, Type: doc)
-1    HRSflow Image 1 2017-0087 (Size: 1.1 M, Type: jpg)
-1    HRSflow Image 2 2017-0087 (Size: 623 K, Type: jpg)