Presse-Information

14. Februar 2017

Technologie von Lindner-Recyclingtech zweifach mit Global CemFuels Awards 2017 ausgezeichnet

Gemeinsame Freude über zwei Auszeichnungen im Rahmen der Global CemFuels Awards 2017 (v.l.n.r.): Marco Egger, Vertrieb Lindner, Lars Jennissen, Geschäftsführer N+P, Karel Jennissen, N+P, Gerd Tischner, Vertriebsleitung Lindner, und Stijn Jennissen, N+P; © Lindner Recyclingtech

 

Spittal an der Drau/Österreich, Februar 2017 -- Technologie von Lindner-Recyclingtech gehörte bei der Vergabe der Global CemFuels Awards 2017, die am 2. Februar anlässlich der 11. Global CemFuels Conference and Exhibition in Barcelona stattfand, gleich zweimal zu den Preisträgern. Lindner selbst erhielt zum vierten Mal – und dies als erster Hersteller von Zerkleinerungsanlagen überhaupt – einen Award in der Kategorie „Most Innovative Technology for Alternative Fuels“. Hintergrund der diesjährig erfolgten Prämierung war die überaus erfolgreiche Markteinführung des neuen Polaris Einwellenzerkleinerers im vorigen Jahr. Das Unternehmen hat dieses System für die einstufige Aufbereitung von Ersatzbrennstoff (EBS) optimiert, speziell auf die hohen Anforderungen der Zement- und Kalkindustrie ausgelegt und damit in diesem Bereich einen neuen Benchmark gesetzt.

In der Kategorie „Alternative Fuels Supplier of the Year“ ging der Global CemFuels Award an das niederländische Unternehmen N+P International B.V., das einen Polaris Einwellenzerkleinerer und damit modernste Zerkleinerungstechnologie von Lindner zur Herstellung hochwertiger EBS einsetzt und diese Auszeichnung nach 2015 und 2016 zum dritten Mal erhielt. N+P setzt das neue System seit Ende 2016 ein und konnte damit seine Produktionskapazität auf eine Nenn-Schredderleistung von 20 Tonnen industrielle Abfälle pro Stunde erhöhen. Das Ergebnis ist ein SRF(Solid Recovered Fuel) mit einer Korngröße von 120 mm und hohem Energiegehalt, das anschließend in einem aufwändigen Verfahren zu Pellets weiterverarbeitet wird.

Die Global CemFuels Konferenz und Fachmesse gilt als die weltweit bedeutendste Messe mit dem Fokus auf alternative Brennstoffe, vor allem für die Zement- und Kalkindustrie. Daran nahmen in diesem Jahr 185 Fachleute aus 37 Ländern teil. Die Auszeichnung in den jeweiligen Kategorien ist ein zeitnahes Spiegelbild des hohen Vertrauens, das sowohl Lindner als auch N+P in der Branche genießen.

Dazu Geschäftsführer Manuel Lindner: „Die jetzt zum vierten Mal erreichte Auszeichnung ist Ausdruck der Zufriedenheit unserer Kunden und der Branche mit unseren Produkten und unseren zugehörigen Leistungen. Zugleich ist dieser Award für uns ein riesiger Ansporn, unsere Innovationskraft nicht nur zu halten, sondern kontinuierlich weiter zu steigern. Mit unserem neuen Polaris Einwellenzerkleinerer gehen wir genau diesen Weg. Die Branche hat unsere Leistung honoriert und die neue Polaris-Baureihe zu einem großen Verkaufserfolg gemacht. Die vierte Wahl zum Gewinner eines Global CemFuels Awards nach 2009, 2014 und 2015 bestätigt uns, dass unsere kompromisslose Orientierung an Qualität und Zuverlässigkeit auch in Zukunft der richtige Weg sein wird.“

Lindner, Spittal an der Drau/Österreich (www.l-rt.com), bietet seit Jahrzehnten innovative und erfolgsbewährte Zerkleinerungslösungen. Von der Planung über die Entwicklung, Konstruktion und Produktion bis zum Service kommt dabei alles aus einer Hand. An den Produktionsstandorten in Spittal/Drau und Feistritz/Drau fertigt Lindner Maschinen und Anlagenkomponenten, die in fast einhundert Länder exportiert werden. Das Portfolio umfasst neben stationären und mobilen Zerkleinerungsmaschinen für die Abfallverwertung auch komplette Systeme für das Kunststoffrecycling sowie für die Aufbereitung von Ersatzbrennstoffen und Substraten für Biomasseanlagen. zu den Anwendungen gehören Hausmüll, Gewerbe- und Industrieabfälle, Kunststoffe, Verpackungsmaterial, Papier, Leichtschrott und Altholz sowie auch spezielle Bereiche wie Reifen oder medizinische Abfälle.

N+P, Nieuw-Bergen/Niederlande (http://www.np-recycling.nl), konzentriert sich seit über 20 Jahren auf die Entwicklung, Koordination und Realisierung von Totalkonzepten für das Recycling von industriellen Reststoffen und hat sich in dieser Zeit zu einem Spezialisten ersten Ranges auf diesem Gebiet entwickelt. Dabei ist die N+P Group zu einem der wichtigsten Unternehmen auf dem internationalen Markt herangewachsen. Zu den Kunden der N+P Group gehören die Papier-, Backstein-, Zement- und Baumaterialienindustrie sowie Kraftwerke. Die Gruppe hat 2016 rund 2.000.000 t (das sind mehr als 90.000 Lkw-Ladungen) an Abfall aus diversen Industrien in ganz Europa verarbeitet.

Weitere Informationen:
Mag. Veneta Buchegger, Marketing & PR
Lindner-Recyclingtech GmbH
Villacher StraĂźe 48, A-9800 Spittal/Drau
Veneta.buchegger(at)l-rt.com 

Lindner-Recyclingtech GmbH
Villacher Strasse 48
A-9800 Spittal/Drau
Tel.: +43 4762 2742-0
Fax: +43 4762 2742-32
E-Mail: office(at)l-rt.com 


Downloads:

0    Text deutsch Lindner 2017-0032 Cem Fuels (Size: 517 K, Type: doc)
1    Text English Lindner 2017-0032 Cem Fuels (Size: 517 K, Type: doc)
3    Text Spanish Lindner 2017-0032 Cem Fuels (Size: 514 K, Type: doc)
-1    Image Lindner 2017-0032 Awards (Size: 450 K, Type: jpg)