Presse-Information

22. Februar 2018

Produktivit├Ątssteigerung durch kontinuierliches Einarbeiten von Wirkstoffen mit dem ZSK-Doppelschneckenextruder

Stuttgart, Februar 2018 ÔÇô Mit schl├╝sselfertigen, rund um den ZSK-Doppelschneckenextruder ma├čgeschneiderten Technologiel├Âsungen aus einer Hand antwortet Coperion auf die steigende Nachfrage der Pharmaindustrie nach Systemen f├╝r kontinuierliche Produktionsabl├Ąufe, die eine h├Âhere Effizienz und Gleichm├Ą├čigkeit als Batchprozesse erm├Âglichen. Beispielhaft ist eine k├╝rzlich an ein internationales Unternehmen gelieferte Gesamtanlage mit einem pharmagerecht ausgef├╝hrten Doppelschneckenextruder ZSK 18 MEGAlab mit 18 mm Schneckendurchmesser als Herzst├╝ck. Zwei gravimetrische Differentialdosierwaagen von Coperion K-Tron f├╝r die hochgenaue Dosierung der Wirkstoffvormischungen und Fl├╝ssigkeiten, ein K├╝hlband sowie eine Stranggranulierung von Coperion Pelletizing Technology erg├Ąnzen dieses Hochleistungs-Extrusionssystem. Mit einem maximalen Durchsatz von 10 kg/h eignet es sich sowohl f├╝r die Feuchtextrusion als auch f├╝r die kontinuierliche Hei├čschmelzextrusion (Hot-Melt-Extrusion, HME) im Laborma├čstab. Bei dessen Realisierung nutzte Coperion seine in ├╝ber 30 Jahren gewonnene Erfahrung mit Spezialanwendungen f├╝r Rezepturentwicklungen ebenso wie mit gro├čen Produktionssystemen f├╝r diese anspruchsvolle Branche. Vom bis 17.-19. April 2018 pr├Ąsentiert Coperion seine Technologiel├Âsungen auf der Interphex 2018 (New York, NY, USA, Stand 2261)...

zur Pressemitteilung