Presse-Information

23. Oktober 2018

Einfach per Knopfdruck – Guardian Glass stellt die Zukunft der dynamischen Beschattung von Fenstern und Türen vor

Bertrange, Luxemburg, 23. Oktober 2018 – Guardian Glass hat eine neue, kostengünstige und zuverlässige integrierte Beschattungslösung für Fenster und Türen entwickelt. Guardian Glass plant den Bau einer Pilotanlage in Europa, um die Markteinführung des neuen Produkts Ende 2019 vorzubereiten.

Die patentierte Lösung unterscheidet sich von allen anderen derzeit erhältlichen Beschattungsprodukten. Ursprünglich für Wohnfenster und -türen konzipiert, wird die Lösung von Guardian zunächst in einer vollständig integrierten Verdunkelungsvariante erhältlich sein, und zukünftig auch in Sicht- und Sonnenschutzvarianten Anwendung finden.

Wie funktioniert das?
Die Lösung ist sauber, anpassungsfähig und befindet sich innerhalb einer Doppel- oder Dreifach-Isolierglaseinheit. Durch das Fehlen mechanischer Teile unterliegt die neue Beschattungslösung nicht den gleichen mechanischen Mängeln, die bei anderen integrierten Jalousielösungen häufig auftreten. Die Beschattung wird in Sekundenschnelle aktiviert. Dies geschieht mithilfe eines niedrigen Stroms, der durch die leitenden Schichten fließt und eine elektrostatische Anziehungskraft zwischen der ultra-dünnen Beschattung und der Glasoberfläche erzeugt. Diese Technologie ermöglicht eine batteriebetriebene Nutzung bei extrem niedrigem Stromverbrauch. Eine Verbindung mit dem Stromnetz ist nicht notwendig. Eine Variante, bei der die Aufladung der Batterie solarbetrieben erfolgt, befindet sich bereits in der Entwicklung.

Die Beschattung eignet sich hervorragend für das Zuhause von heute und morgen: Die Bedienung kann manuell, mit einer Fernbedienung oder mit Smart Home-Technologie erfolgen. Durch eine automatisierte Steuerung passt sich die Beschattung an die Licht- und Temperaturverhältnisse im Außenbereich an und schafft so eine angenehme Umgebung. Die Beschattung kann sogar an ungewöhnlich geformtes Glas in Fenstern und Türen angepasst werden.

Sheldon Davis, Vizepräsident für Wissenschaft, Technologie und Innovation bei Guardian Glass: „Mit dieser bahnbrechenden Lösung von Guardian haben wir eine innovative Technologie auf den Markt gebracht, die komplett neu und bisher einzigartig ist. Im Vergleich zu ähnlichen Produkten zeichnet sich unsere Beschattungslösung vor allem dadurch aus, dass sie sehr kostengünstig ist. Sie verbraucht kaum Strom und wird von der Sonne nicht so stark aufgeheizt. Ein großes Anwendungspotenzial sehen wir vor allem bei Wohnfenstern, Türen, Sichtscheiben für Bad und Schlafzimmer, Oberlichtern und Haustüren, aber auch im gewerblichen Bereich. Ebenso wichtig ist, dass unsere Kunden weiterhin alle relevanten Bau- und Energievorschriften für Glasanwendungen einhalten können.”

Davis ergänzt: „Alternative Verdunkelungsprodukte, wie integrierte Jalousien, Außenbeschattungen, Dachfensterbeschattungen und Innenbeschattungen (Vorhänge und Jalousien nach Maß) haben viele Nachteile: die Anschaffungs- und Installationskosten sind hoch, sie sind schwierig herzustellen, sie haben den Ruf nicht ordentlich zu funktionieren und sie bieten oftmals keine vollständige Verdunkelungsfunktion.

Durch unsere dynamische Beschattungslösung eröffnen wir neue Möglichkeiten. Das Glas kann jetzt kontrolliert werden und ist mehr als nur eine Barriere zwischen den Gebäudenutzern und der Außenwelt. Vielmehr dient es nun per Knopfdruck oder nach Anwendung in der App als Sonnen- und Blendschutz. Damit eröffnet unsere Lösung Glasverarbeitern und Installateuren neue Möglichkeiten. Sie können aktiv Teil dieser Innovation sein und ihre eigenen Produkte aufwerten.”

Guardian Glass präsentiert seine neue dynamische Beschattungslösung auf der glasstec - Halle 10 | Stand A24 (23.-26. Oktober 2018 - Düsseldorf, Deutschland).

Guardian Glass 
Guardian Glass ist ein wichtiger Teil der Guardian Industries Corp., ein international führender Hersteller von Float-, oberflächenveredelten und anderen Glasprodukten. In den weltweit 25 Floatglaswerken produziert Guardian Hochleistungsglasprodukte für die Verwendung im Innen- und Außenbereich, für gewerbliche und private Bauprojekte sowie für die Bereiche Transportwesen und technische Produkte. Produkte von Guardian finden sich in Wohnhäusern, Bürogebäuden, Fahrzeugen und an einigen der bekanntesten architektonischen Wahrzeichen der Welt. Das Guardian Glass Science & Technology Center entwickelt mit Hilfe neuester Technologien kontinuierlich neue Glasprodukte und -lösungen, damit Kunden sehen, was möglich ist (See what’s possible®). Besuchen Sie uns auf www.guardianglass.com

Guardian Industries 
Guardian Industries ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Hauptsitz in Auburn Hills, Michigan und beschäftigt etwa 18.000 Mitarbeiter in verschiedenen Niederlassungen in Nordamerika, Europa, Südamerika, Afrika, dem Nahen Osten und Asien. Guardian-Unternehmen stellen hochleistungsfähiges Floatglas und beschichtete und veredelte Glasprodukte her, welche sich architektonisch, im Wohnungsbau, im Innenbereich, im Transportbereich und im technischen Bereich anwenden lassen. Auch hochwertig verchromte und lackierte Kunststoffteile für die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie gehören zur Produktbandbreite. Das Ziel von Guardian ist es, sowohl den Kunden als auch der Gesellschaft durch ständige Innovationen und sparsamen Ressourceneinsatz einen Mehrwert zu bieten. Guardian ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Koch Industries Inc. Besuchen Sie uns auf guardian.com.

Kontakt: Sophie Weckx
Tel.: +352 28 111 210
sweckx(at)guardian.com 

Bitte senden Sie Belege an:
Dr.-Ing. Jörg Wolters
Konsens PR GmbH & Co. KG
Hans-Kudlich-Straße 25
D-64823 Groß-Umstadt
Tel.: +49 (0) 60 78 / 93 63-13,
E-Mail: mail(at)konsens.de