Presse-Information

05. Oktober 2009

Ultrapolymers auf der Fakuma 2009:
Gesteigerte Verarbeitungseffizienz und erweiterte Anwendungsmöglichkeiten

Bild: Ultrapolymers

 

Augsburg, Oktober 2009 - Zur Fakuma 2009 tritt der Distributor Ultrapolymers Deutschland (www.ultrapolymers.de) in Halle A5 auf Stand 5210 mit neuen Werkstofftypen an, die Möglichkeiten fĂŒr Effizienzsteigerungen in der Verarbeitung und beim Materialeinsatz eröffnen. Schwerpunkte sind dabei leicht verarbeitbare Thermoplaste, die kurze Zykluszeiten und geringe Wanddicken ermöglichen, die sich in einem breiten Temperaturbereich einsetzen lassen und die dabei höheren mechanischen und chemischen Beanspruchungen widerstehen als bisherige Vergleichstypen. Dabei reicht das Anwendungsspektrum von der Folien- und Profilextrusion ĂŒber Blasformen und Spritzguss bis zum Rotomolding.

Neue, mit dem Catalloy-Verfahren hergestellte PP-Blends von LyondellBasell verbinden die Eigenschaften von Polyolefinen und Elastomeren und weisen Wege zu kosteneffizienten Lösungen fĂŒr Folien-, Hohlkörper- und Formteil-Anwendungen. Dazu gehören die Soft- und Supersoft-Typen Softell 7413 XEP, Softell CA 7469 A und Adflex 7492XCP mit HĂ€rten bis Shore A 75, die sich durch ihre angenehme Haptik, geringen Glanz und gute mechanische Eigenschaften hervorheben, sowie das hoch modifizierte Copolymer Hifax CA 7378 A mit geringer Schwindung fĂŒr besonders verzugsarme Spritzgussteile.

Das neue Plastomer Koattro KT AR05 von LyondellBasell lĂ€sst sich direkt oder als Modifikator fĂŒr Polypropylen verarbeiten. Es kombiniert eine hohe ElastizitĂ€t und FlexibilitĂ€t mit hoher SchlagzĂ€higkeit und WeißbruchbestĂ€ndigkeit. Die geringe HĂ€rte ermöglicht angenehm griffige ,Soft-Touch‘-OberflĂ€chen.

Mit neuen Purell PE- und PP-Typen von LyondellBasell unterstreicht Ultrapolymers sein SelbstverstĂ€ndnis als erfahrener und langfristig verlĂ€sslicher Lieferant von Rohstoffen fĂŒr die besonderen Anforderungen des Bereichs Healthcare. Purell RP374R ist ein neues PP Random Copolymer mit besonders hoher Transparenz. Purell ACP6031D ist ein fĂŒr das Extrusionsblasformen und das Spritzblasformen optimiertes PE-HD mit hoher Steifigkeit und SpannungsrissbestĂ€ndigkeit.

Die leicht verarbeitbaren, kĂ€lteschlagzĂ€hen PE-HD-Typen Lupolen GX 5002 und Lupolen GX 5003 von LyondellBasell sind neue Hochleistungswerkstoffe fĂŒr das Rotationsformen. Sie zeichnen sich durch ein breites Verarbeitungsfenster und kurze Zykluszeiten aus und ermöglichen dadurch signifikante Effizienzsteigerungen gegenĂŒber vielen bisher verfĂŒgbaren PE-HD-Rotomoldingtypen.

Neu bei den FibrolonÂź Wood Plastics Compounds (WPC) von FKuR sind Spritzgusstypen fĂŒr Teile mit naturnaher Holzoptik, vollstĂ€ndig biologisch abbaubare Typen sowie ein sehr leicht fließender Entwicklungstyp.
Adflex, Hifax, Koattro, Lupolen, Purell und Softell sind Warenzeichen von LyondellBasell.

Fibrolon ist Warenzeichen von FKuR.

Ultrapolymers Deutschland GmbH, Augsburg, ist Teil des pan-europĂ€ischen Kunststoff-Distributors Ultrapolymers Group NV, Lommel/Belgien, und beliefert Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Portfolio umfasst Polyolefine von LyondellBasell, Polystyroltypen von INEOSNOVA, Polyamide von Ascend und Ravago, LangfaserverstĂ€rkte Thermoplaste von FACT, Biopolymere von FKuR, Rotationsform-Kunststoffe von Borealis, Technische Kunststoffe von LG Chem, Standardkunststoffe, Masterbatch und Additive, das Serviceangebot Colorflexx fĂŒr das SelbsteinfĂ€rben von ABS sowie kundenspezifische Compounds. Neben der Firmenzentrale in Augsburg betreibt Ultrapolymers Deutschland VertriebsbĂŒros in Bielefeld, Kierspe, NĂŒrnberg und Stuttgart. Österreichische und schweizerische Kunden werden von Augsburg aus betreut.

Belegexemplare und redaktionelle RĂŒckfragen bitte an:
Konsens PR GmbH & Co. KG, Dr. Jörg Wolters
Hans-Kudlich-Str. 25, D-64823 Groß-Umstadt
Tel.: +49 (0) 60 78/93 63-13
Fax: +49 (0) 60 78/93 63-20
E-Mail: mail(at)konsens.de


Downloads:

-1    Bild 2009-0236 (Size: 665 K, Type: jpg)
0    Text deutsch 2009-0236 (Size: 725 K, Type: doc)